Vorstellung lokaler Einrichtungen

MefJu – Mentoren für Jugendliche Arbeitskreis Flüchtlinge Heumaden–Sillenbuch
Lesepaten der Grundschule Heumaden Besuchsdienst PANE

PANE — Eine lokale Einrichtung stellt sich vor


Frau Edda Volz
Leiterin von PANE

PANE steht für Pflegende Angehörige entlasten und ist ein Projekt der ökumenischen Diakonie– und Sozialstation im Stadtbezirk Sillenbuch in Zusammenarbeit mit den evangelischen Kirchengemeinden in Riedenberg und Sillenbuch und der katholischen Kirchengemeinde St. Michael.

In Ruhe einen Bummel durch die Stadt machen, endlich einmal ohne Stress zum Arzt oder zum Friseur gehen oder Freunde besuchen – solche Selbstverständlichkeiten sind für die meisten Angehörigen von pflegebedürftigen oder demenzkranken Menschen „reiner Luxus”. Meist scheitern die Wünsche schon vorher an der Frage wer in der Zwischenzeit die Betreuung der pfelegbedürftigen Person übernimmt. Viele Angehörige wissen einfach nicht, an wen sie sich wenden können, denn man will auch keine Freunde oder Bekannten mit der Pflege belasten.

Mit dem Besuchsdienst PANE gibt es erstmals in Riedenberg und Sillenbuch ein Angebot, das versucht pflegende Angehörige ohne großen Aufwand zu entlasten. Mit der Sicherheit eines Besuchsdienstes können Angehörige beruhigt und ohne schlechtes Gewissen das Haus verlassen. Auch für ältere alleinstehende Menschen ist der Besuchsdienst von PANE interessant, um etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen.

PANE ist eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die oftmals aus eigener Erfahrung wissen wie aufreibend und belastend die Pflege von Angehörigen ist und sich zusätzlich in Fortbildungen mit der Situation pflegebedürftiger oder demenziell erkrankter Menschen auseinandersetzen. Die Ehrenamtlichen besuchen gerne ältere Menschen und bringen dabei viel Geduld und Einfühlungsvermögen mit.

Helfen macht Freude, besonders wenn man sich gut versteht.

Wir betreuen stundenweise ältere kranke oder verwirrte Menschen zu Hause bzw. in ihrer vertrauten Umgebung. Gern führen wir ein ausführliches vorbereitendes Gespräch.
Eine Begleitung kann je nach Einzelfall ganz unterschiedlich aussehen. Gemeinsames Spazierengehen, Spielen und Vorlesen, sowie Musik hören gehören zu den Aufgaben die PANE gerne übernimmt. Aber auch an Erinnerungen und Altvertrautem anknüpfende Gespräche gehören dazu. Manchmal aber genügt es auch schon einfach nur da zu sein.

PANE kann keine pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Tätigkeiten übernehmen, denn das Angebot des Besuchsdienstes ist kostenlos und hierfür gibt es professionell Ausgebildete Fachkräfte.

Menschen, die sich in diesem Besuchsdienst engagieren wollen, sind herzlich dazu eingeladen.